leica-canon

Ganz ehrlich. Mir wäre es lieber, es würde nicht um Leica gehen. Zuviel Legende, zuviel Schall und Rauch. Und bei jeder Diskussion landet man früher und später beim gleichen Thema: Kosten. Um es vorweg zu nehmen, an diesem Punkt bin ich (noch) nicht. Ich besitze keine Leica. Aber ich durfte mir eine Leica M (Typ 240) einen kalten Nachmittag lang ausborgen. Mit Objektiv – es war ein Summicron 50/2, nach meinem Verständnis eine Art Klassiker. Aber was ist bei Leica kein Klassiker?

Quick Guide zu Argyll CMS

Geschrieben von am 21.07.2014 in Neues, Technikwelt

Zur Kalibrierung verwende ich den Spyder3Pro von Datacolor – mit den Ergebnissen der beigelegten Software war ich noch nie wirklich zufrieden. Rein zufällig bin ich auf das kostenlose Argyll CMS gestoßen, das mit diversen Messgeräten zusammenarbeitet und eine Vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten bietet – erster Durchgang, überzeugende Darstellung. Die Sache hat bloß einen Haken: Die Einrichtung dauert eine Weile. Darum habe ich diesen Quick Guide geschrieben, der euch durch die wesentlichen Schritte leiten soll. Geschätzter Arbeitsaufwand: 15 bis 20 Minuten – muss aber nur einmal gemacht werden.

startbild-kapafix

Drucken ist meist nur die halbe Miete. Jetzt hat man sich vielleicht einen Drucker zugelegt oder einen losen Print online bestellt und möchte ihn ansprechend aufhängen. Mehrere Möglichkeiten stehen zur Wahl, eine einfache und kostengünstige Variante bietet 3A Composites mit ihren KAPA®fix-Platten. Dabei handelt es sich um einseitig selbstklebende Leichtstoffplatten. Als ich letztens bei Boesner war habe ich eine Packung mitgenommen und ausprobiert.

Lohnbachfall

Geschrieben von am 15.07.2014 in Fotografie

Ganz schön idyllisch geht’s im Waldviertel zu. Knapp zwei Stunden von Wien entfernt liegt der Lohnbachfall mitsamt einer wunderschönen Naturkulisse – den Tipp hatte ich aus dem feinen Blog vom Zoomyboy. Die Fahrt hat sich wirklich ausgezahlt und vermutlich werde ich noch einmal vorbeischauen. Mit dabei war das obligatorische Stativ und etwas Weitwinkeliges.

 

Idyllischer Wasserfall Waldsonne Wasserfall frontral Waldviertler Steine

Drucken bei Blurb

Geschrieben von am 14.07.2014 in Neues, Testberichte
Blurb Testbericht

Im November letzten Jahres habe ich ein Fotobuch bei Blurb bestellt – höchste Zeit also, von meinen Erfahrungen zu berichten. Ich war recht unvoreingenommen, hatte mir also vorab keine Erfahrungsberichte aus dem Web durchgelesen. Der Webseite nach zu urteilen, sollte alles einfach von der Hand gehen. Die fertig bearbeiteten Bilder wahlweise mit BookSmart© (der hauseigenen Software) oder Lightroom, respektive InDesign, druckfertig exportieren und zu blurb.de hochladen.